Verlagsgruppe Oetinger

Weltpremiere der Verfilmung von Paul Maars Buch "Lippels Traum"
05.Februar 2009

„Lippels Traum“ eröffnet mit Starensemble den Berlinale-Wettbewerb Generation Kplus und feiert Weltpremiere in Berlin

Am Freitag, den 06. Februar um 15.30 Uhr eröffnet die Weltpremiere von „Lippels Traum“ den Berlinale-Wettbewerb Generation Kplus im Zoo Palast. Die Ulrich Limmer Produktion basiert auf dem gleichnamigen Kinderbuch von Paul Maar und wurde unter der Regie von Lars Büchel  an Originalschauplätzen in Marokko, Passau und München gedreht.

„Lippels Traum“ startet im Verleih der Universum Film am 15. Oktober 2009 in den deutschen Kinos. Zum Filmstart veröffentlichen der Verlag Friedrich Oetinger eine Buchausgabe mit Filmbildern sowie Oetinger Media das offizielle Hörspiel zum Kinofilm.

Zur Premiere in Berlin werden neben Paul Maar und Regisseur Lars Büchel die Schauspieler Moritz Bleibtreu, Christiane Paul und Uwe Ochsenknecht, die jungen Hauptdarsteller Karl Alexander Seidel, Steve Marvin Dwumah und Amrita Cheema sowie Konstantin Wecker, Komponist der Filmmusik, erwartet.

Am Wettbewerb Generation Kplus nimmt außerdem der Film „Mama Muh und die Krähe“, nach dem Buch von Jujja Wieslander und Sven Nordqvist, teil. Im Wettbewerb Generation 14plus startet die Verfilmung „I taket lyser stjärnorna“ nach Johanna Thydells Roman „An der Decke leuchten die Sterne“. Für beide Filme ist ein Starttermin in Deutschland noch nicht bekannt. Die deutsche Übersetzung der jeweiligen Buchvorlage ist im Verlag Friedrich Oetinger erschienen.

Über die Verleihung der Gläsernen Bären in den Wettbewerben Generation entscheiden eine Kinder- und Jugendjury. Täglich berichtet eine Redaktion von rund 30 Jugendlichen als Junge Journalisten über die Filme und Gäste der Sektion. Ihre Kritiken, Reportagen und Interviews werden in Deutsch und Englisch aktuell im Internet veröffentlicht unter www.jungejournalisten.berlinale.de .