Verlagsgruppe Oetinger

„Alabama Moon“ nominiert für den Deutschen Jugendliteraturpreis
12.März 2009

„Alabama Moon“ von Watt Key ist für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2009 in der Kategorie Kinderbuch nominiert worden.

 

Watt Key erzählt in „Alabama Moon“ die abenteuerliche Geschichte des zehnjährigen Moon, einem Huckleberry Finn des 21. Jahrhunderts. Moon weiß, wie man in der Wildnis überlebt. Er kann Fallen stellen und jagen, Tiere häuten und zerlegen, Kleidung anfertigen und Unterstände bauen. Sein ganzes Leben hat er mit seinem Vater in den entlegenen Wäldern Alabamas gelebt. Als Moons Vater stirbt, will Moon ihm seinen letzten Willen erfüllen und macht sich auf den Weg nach Alaska, um dort nach Gleichgesinnten zu suchen, die ebenso wie er fernab der Zivilisation leben. Unterwegs trifft er Kit. Der Junge aus dem Heim wird Moons erster richtiger Freund. Doch die Polizei, die die beiden ins Kinderheim bringen möchte, ist ihnen auf den Fersen. Eine spannende und eindrucksvolle Abenteuer- und Freundschaftsgeschichte.

Das Buch ist im Herbst 2008 im Cecilie Dressler Verlag erschienen, das Hörbuch, gelesen von Jens Wawrczeck, im Frühjahr 2009 bei Oetinger audio.

 

Die Bekanntgabe der Nominierungen fand am 12. März auf der Leipziger Buchmesse statt; die endgültige Entscheidung, welches der insgesamt sechs nominierten Kinderbücher den Preis tatsächlich erhält, wird am 16. Oktober während der Frankfurter Buchmesse bekanntgegeben.

 

mehr über das Buch