Verlagsgruppe Oetinger

Presse - Verlagsgruppe Oetinger

Herzlich Willkommen auf der Presse-Website der Verlagsgruppe Oetinger!

Ihre Ansprechpartnerinnen:

Judith Kaiser
Tel.: 040-607 909-765
E-Mail: j.kaiser@verlagsgruppe-oetinger.de

Lea Wiebusch
Tel.: 040-607 909-321
E-Mail: l.wiebusch@verlagsgruppe-oetinger.de

Johanna Heemsath
Tel.: 040-607 909-984
E-Mail: j.heemsath@verlagsgruppe-oetinger.de

Meike Dreyer
PR-Managerin / Assistenz
Tel.: 040-607 909-746
E-Mail: M.Dreyer@verlagsgruppe-oetinger.de

Gerlinde Mühle
Assistenz
Tel.: 040-607 909-717
E-Mail: g.muehle@verlagsgruppe-oetinger.de

Werbemittelanfragen:
werbung@verlagsgruppe-oetinger.de

Adresse:
Verlagsgruppe Oetinger
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Poppenbütteler Chaussee 53
22397 Hamburg

Ihr Ansprechpartner für Onilo.de, framily.de, TigerCreate, TigerBooks:

StoryDOCKS GmbH
Falk Sluga
Tel.: 040-607 909-954
E-Mail: falk.sluga@storydocks.com

Ein hochaktuelles Hörbuch zu den Themen Populismus und Rechtsnationalismus
Martin Schäuble: Endland

Martin Schäuble: Endland

Wie verändert sich Deutschland, wenn eine rechtsnationale Partei die Bundestagswahlen gewinnt?

Anton ist ein junger Soldat und bewacht die neue Grenzmauer, die Deutschland umschließt. Er ist begeistert von der Nationalen Alternative, der neuen Regierungspartei, und vom Selbstbewusstsein seines Landes. Seinem besten Freund Noah dagegen ist das alles verhasst. Er ist weder für Atomkraft noch findet er es richtig, dass die Schulpflicht und gesetzliche Arbeitslosenhilfe abgeschafft und konservative Rollenbilder gefördert werden. Und Flüchtlingen keinerlei Schutz geboten wird. Flüchtlingen wie Fana. Sie flieht aus Äthiopien, wo der Klimawandel zu einer Hungerkatastrophe führt. Im letzten Flüchtlingslager Deutschlands treffen Anton und Fana aufeinander und freunden sich an. Als Anton einen tödlichen Anschlag ausführen soll, ist er gezwungen, sich zu entscheiden: für eine nationale Ideologie oder für seine Freunde und ein freies Leben.

Zum Hörbuch

Zum Buch "Endland" von Martin Schäuble im Hanser Verlag

Hier finden Sie Presse-Material zum Download für Ihre eigenen Veröffentlichungen:

Pressetext zu "Endland"

Die Geschichte einer Liebe zu Büchern

Marah Woolf: Bookless. Wörter durchfluten die Zeit

Die erfolgreiche Selfpublisherin Marah Woolf veröffentlicht ihre bibliophile Geschichte bei Oetinger Taschenbuch.
Never without a book: Das magische Flüstern! Sie trägt ein mysteriöses Mal in Form eines Buches am Handgelenk und kann hören, was die Bücher ihr zuflüstern. Als die 17-jährige Lucy ein Praktikum in der Londoner Nationalbibliothek beginnt, entdeckt sie Bücher, deren Texte verschwunden sind und an die sich niemand mehr zu erinnern scheint. Als die Bücher sie immer eindringlicher um Hilfe bitten, versucht Lucy dem Geheimnis auf die Spur zu kommen. Und Nathan, von dem sich Lucy unwiderstehlich angezogen fühlt, scheint darin verwickelt zu sein.

"GötterFunke. Liebe mich nicht" von Marah Woolf im Dressler Verlag

Hier finden Sie Pressetexte für Ihre eigenen Veröffentlichungen zum Download:

Pressetext inkl. Interview mit Marah Woolf

Nina Weger: "Club der Heldinnen. Entführung im Internat"

Mutige Mädchen von Nina Weger

Juhu, es geht los! Das neue Schuljahr auf dem Matilda Imperatrix, dem Internat für Mädchen mit außerordentlichen Fähigkeiten! Flo und Pina beratschlagen schon, wie sie die Geländespiele gewinnen und die beiden Oberzicken Cilly und Lilly abhängen. Doch dann kommt der große Schreck: Flos kleine Schwester Charly verschwindet spurlos! Flo verdächtigt sofort die Neue in ihrem Zimmer. War doch klar, dass diese Blanca ein dunkles Geheimnis verbirgt! Aber bald merken Flo und Pina, dass sie Charly nur mit Blancas Hilfe retten können. Denn gemeinsam sind die drei wirklich heldenhaft!

Witzig, schlau und abenteuerlich: Dieser Club ist für alle da!

Zum Trailer von "Club der Heldinnen. Entführung im Internat"

Interview mit Nina Weger

Pressemappe zu "Club der Heldinnen" zum Download

Presse-Kit mit abdruckfertigen Texten zum Download

Online-Special zum "Club der Heldinnen"

Neues von Bestsellerautor Martin Baltscheit

Krähe und Bär

Tiefgründig, überraschend und urkomisch! Der Bär wird um sein faules Leben im Zoo beneidet. Jeden Tag drei Mahlzeiten und satt einschlafen. Dabei wäre er viel lieber frei wie die Krähe. Die bietet ihm die Chance seines Lebens: Sie können ihre Körper tauschen! Schnell muss der Krähenbär feststellen, dass gute Manieren in freier Wildbahn reine Zeitverschwendung sind, und die Bärenkrähe frisst sich nicht nur rund, sondern auch unglücklich. Und so teilen sich die beiden am Ende die Vollpension im Zoo in einer freien Entscheidung.

Philosophische Themen kindgerecht und lustig verpackt und mit leuchtend-fantasievollen Illustrationen ausgestattet!

Herbstprogramm 2017

Neue Vorschauen: Herbstprogramm 2017 ist erschienen!

Wir freuen uns sehr, Ihnen das Programm aller Verlage der Verlagsgruppe Oetinger für den kommenden Herbst zu präsentieren. Unter folgendem Link finden Sie die Vorschauen zum Download oder zum Durchblättern bereit:

Herbstvorschauen 2017

Sollten Sie Fragen oder Wünsche zum Herbstprogramm haben, melden Sie sich jederzeit gerne bei uns.

Opulenter Fantasy-Auftakt

Cora Carmack: Stormheart. Die Rebellin

Blicke dem Sturm in die Seele und finde dein Herz! Von der jungen Königstochter Aurora wird erwartet, dass sie ihre besonderen Fähigkeiten nutzt, um ihr Volk vor den zerstörerischen Stürmen zu schützen. Was keiner weiß: Noch hat Aurora diese Fähigkeiten nicht. Um ihr Geheimnis zu wahren, scheint eine arrangierte Heirat der einzige Ausweg. Doch bevor es dazu kommt, flieht sie aus dem Palast und schließt sich einer Gruppe von Sturmjägern an. Während sie eine ganz besondere Verbindung zu Stürmen findet, läuft sie Gefahr, ihr Herz zu verlieren.

Ein opulenter Auftakt zur Stormheart-Trilogie mit einem spannenden Kampf gegen Naturgewalten!

Hier finden Sie Presse-Material zum Download für Ihre eigenen Veröffentlichungen:

Pressetext zu Stormheart. Die Rebellin

Ein Appell für eine gewaltfreie Gesellschaft

Astrid Lindgren: Niemals Gewalt!

Am 20. März veröffentlicht der Verlag Friedrich Oetinger Astrid Lindgrens Rede „Niemals Gewalt“ erstmals als Buch mit einem Vorwort der Journalistin und Moderatorin Dunja Hayali und einem Nachwort von Verlegerin Silke Weitendorf. Astrid Lindgren hielt die Rede 1978 als Dankesrede anlässlich der Verleihung des Friedenspreises des Deutschen Buchhandels. Ihre Worte haben auch nach fast vierzig Jahren nichts an Aktualität und Relevanz eingebüßt. Im Gegenteil: Astrid Lindgren ist eine Stimme der Vernunft, der gerade heute Gehör geschenkt werden sollte. In „Niemals Gewalt!“ skizziert sie eine Utopie des Weltfriedens. Sie sieht jeden von uns in der Verantwortung, die Welt gewaltfrei zu gestalten und drängt mit Weitsicht darauf, bereits bei der Erziehung von Kindern damit zu beginnen.

Hier finden Sie Presse-Material zum Download für Ihre eigenen Veröffentlichungen:

Pressetext mit einem Interview mit Dunja Hayali

Neues von Tanya Stewner

Dritter Band der Meermädchen-Reihe: Alea Aquarius und das Geheimnis der Ozeane

Auf nach Island! Alea und die Alpha Cru stechen wieder in See und machen sich auf den Weg in den hohen Norden. Dort hofft Alea endlich ihren Vater zu finden und damit Antworten auf die vielen Fragen, die ihr durch den Kopf schwirren. Doch als die Alpha Cru ihr Ziel erreicht, muss sich Alea nicht nur ihrer Vergangenheit stellen, sondern trifft dort auch auf den geheimnisvollen Doktor Orion. Seit dem Untergang der Meerwelt erforscht er den tödlichen Virus, der die Meermenschen vernichtet hat. Kann Alea mit seiner Hilfe ihren großen Traum verwirklichen und das Meervolk wiederaufleben lassen? Und wird Lennox sie bei diesem Plan unterstützen? Er scheint Alea etwas zu verschweigen, und das stellt ihre Liebe auf eine harte Probe.

Hier finden Sie Presse-Material zum Download für Ihre eigenen Veröffentlichungen:

Pressemappe zu Tanya Stewner

Neuer Roman von Nicola Yoon

Nicola Yoon: The Sun is also a Star

Schicksalsfäden einer großen Liebe! Wie viele Dinge müssen geschehen, welche Zufälle passieren, damit sich die Wege zweier Menschen kreuzen? Als Daniel und Natasha in New York aufeinander treffen, verguckt er sich sofort in das jamaikanische Mädchen. Die zwei teilen einen Tag voller Gespräche über das Leben, ihren Platz darin und die Frage: Ist das zwischen uns Liebe? Doch ihr Schicksal scheint bereits festzustehen, denn Natasha soll noch am selben Abend abgeschoben werden.

Für ihren Roman "Du neben mir" wurde Nicola Yoon für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert.

Hier finden Sie Presse-Material für Ihre eigenen Veröffentlichungen zum Download:

Pressemappe